Nahverkehr : In Rostock kostet Bahnfahren bald mehr

Edeltraut Rosenfeld ist sauer über die neue Preiserhöhung.
Edeltraut Rosenfeld ist sauer über die neue Preiserhöhung.

Verkehrsverbund Warnow zieht die Preise für den öffentlichen Personennahverkehr an

svz.de von
12. Dezember 2014, 06:00 Uhr

Ab dem 1. Februar 2015 erhöht der Verkehrsverbund Warnow (VVW) seine Preise. Dies gilt sowohl für Einzel- als auch für Monatskarten. Ein normaler Einzelfahrschein kostet beispielsweise künftig 2 statt 1,90 Euro. Insgesamt müssen die Hansestädter 3,86 Prozent mehr zahlen. „Wir geben mit der Preisanpassung die gestiegenen Kosten weiter, etwa durch die Tarifabschlüsse der Mitarbeiter“, sagt VVW-Geschäftsführerin Andrea Doliwa. Lesen Sie mehr zu diesem Thema in den heutigen NNN.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen