zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

21. Oktober 2017 | 03:10 Uhr

Stadtteilfest : In Groß Klein wird gefeiert

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Vor der Fete greifen die Anwohner selbst zum Besen und bringen ihr Viertel auf Vordermann

Heute findet rund um das Awo-Börgerhus im Gerüstbauerring 28 das alljährliche Groß Kleiner Stadtteilfest statt. Ein Bündnis aus Groß Kleiner Vereinen, sozialen Einrichtungen und ehrenamtlichen Helfern gestaltet den Tag mit einem breit gefächerten Angebot für jede Altersklasse. Das Fest beginnt um 13 Uhr mit Spielen und Aktionen für die kleinen Gäste, Infoständen und Mitmachangeboten. Auch einen Flohmarkt wird es geben, auf dem um Kinderspielzeug, Kleidung oder Trödel gefeilscht werden kann.

Das Bühnenprogramm lädt ab 14 Uhr zu abwechslungsreicher Unterhaltung ein, beginnend mit dem Warnemünder Volkschor Froher Klang, den Singebären der Awo-Kita Kinderhaus am Warnowpark, den Perlen von Groß Klein und der Linedance-Show der Crazy Bufallos. Die Freiwillige Feuerwehr Groß Klein stellt ihr neustes Einsatzfahrzeug vor, Kinder können sich ihre Lieblingsmotive schminken lassen und das Stadtteilquiz lädt ein zur kleinen Frage-Rallye, bei der ein Hanse Sail-Segeltörn verlost wird.

Damit das Fest auch schön wird, haben sich die Anwohner gestern Eimer und Müllbeutel geschnappt, um das Gelände rund um das Börgerhus für den besonderen Tag von jeglichem Unrat zu befreien. Siegfried Köpke, Anneliese Strüwing und Christian Wenske trafen sich mit rund 15 Gleichgesinnten zur großen Aufräumaktion. Der Ortsbeirat hatte die Groß Kleiner um Mithilfe gebeten. Nach zwei Stunden glänzte das Grundstück für den großen Auftritt.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen