zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

21. November 2017 | 05:48 Uhr

Kunst offen : Immer den gelben Schirmen nach

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Auch die Scheunengalerie in Kritzmow öffnet an Pfingsten ihre Türen

Rund 800 Künstler und Kunsthandwerker in Mecklenburg-Vorpommern öffnen am Pfingstwochenende ihre Ateliers und Werkstätten für interessiertes Publikum. Vor allem in Rostock und den umliegenden Orten ist jede Menge zu erleben und zu entdecken.

Den Weg zu den Künstlern weisen knallgelbe Regenschirme, die in der Nähe der Ateliers und Galerien aufgestellt werden. In die Scheunengalerie Kritzmow im Stover Weg 6 beispielsweise weist ein solcher Schirm von heute bis Pfingstmontag von jeweils 11 bis 18 Uhr den Besuchern den Weg zur 15. Pfingstausstellung.

Sechs Künstler sind mit ihren neuesten Arbeiten in Tenne und ehemaligem Stallgebäude zu Gast. Dorit Lilienthal aus Qualitz bringt Lilientonkeramik für Haus und Garten in frischen blautürkisen Tönen. Neben Punkten, Ringeln und Gute-Laune-Muster verspricht sie ein neues Dekor.

Bärbel Sense aus Warnemünde präsentiert edle, klar gestaltete Schmuckstücke zeitloser Eleganz. Ein Markenzeichen ihrer anspruchsvoll gefertigten Arbeiten ist der Picasso Jaspis. Frische Fische-Grafiken sind von Till Dörner zu entdecken. Der Fußballfisch und der Schmuckfisch sind zwei der neuen abstrusen Meeresbewohner. Thema der 20 bis 50 Zentimeter großen keramischen Kleinplastiken der Rostockerin Susanne Lilienthal sind Boote, als Symbol für die Reise des Lebens sowie menschliche Figuren.

Aristide Kuawu Ahlin aus Togo zeigt Malereien zum Strandleben und Julia Miksch stellt ihre farbenfrohe neue Sommerkollektion aus dem Atelier Seidliges vor. Täglich gibt es Kaffee, Most und frischen Scheunenkuchen.

Im Internet: www.auf-nach-mv.de/kunstoffen
 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen