NNN-Spendenaktion : Immer auch an die Ärmsten denken

Spendet für die NNN-Aktion: Thomas Diestel
Spendet für die NNN-Aktion: Thomas Diestel

Unternehmer Thomas Diestel spendet für die Obdachlosen in Rostock 777 Euro.

svz.de von
02. Dezember 2013, 18:07 Uhr

Aktuell leben fast 400 Menschen in Rostock abseits des Lichts auf der Straße. Die Vorweihnachtszeit der Obdachlosen ist ausgefüllt von der täglichen Sorge um eine warme Mahlzeit und einen sicheren Schlafplatz.

Die Norddeutschen Neuesten Nachrichten haben ihre Leser unter dem Motto „Gaben der Hoffnung“ zu einer Spendenaktion aufgerufen. Mit dem Geld sollen in Einrichtungen der Stadtmission Weihnachtsfeiern gestaltet und nachhaltige Projekte wie eine Holzwerkstatt mitfinanziert werden.

Dieses humanistische Anliegen umzusetzen, bedarf es großzügiger Spenden. Sich bei der Aktion „Gaben der Hoffnung“ zu beteiligen, ist für den Rostocker Unternehmer Dr. Thomas Diestel selbstverständlich. Seit nunmehr 18 Jahren spendet er regelmäßig in der Vorweihnachtszeit den Betrag von 777 Euro an die Stadtmission. In diesem Jahr zählte er zu den ersten Spendern für die gemeinsame Weihnachtsaktion von Stadtmission und NNN.

Alles über seine Bewegunggründe lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe der Norddeutschen Neuesten Nachrichten.

So können auch Sie helfen:

Spendenkonto :


Evangelische
Kreditgenossenschaft e.G.
Bankleitzahl: 520 604 10
Kontonummer: 63 00 316


Als Betreff müssen Sie unbedingt das Stichwort „Gaben der Hoffnung“ angeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen