zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

24. November 2017 | 19:55 Uhr

Ostsee-Meeting : Im wilden Galopp

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Bis Sonntag treten edle Vollblüter beim Ostsee-Meeting gegeneinander an. Alles über das Spektakel auf der Traditionsrennbahn lesen Sie hier.

Zahlreiche Freunde des Pferdesports stürmen in den nächsten Tagen wieder die Galopprennbahn in Bad Doberan. Das Lübzer Pils Ostsee-Meeting 2014 startete gestern beim Eröffnungsrenntag mit den ersten Wettbewerben. In sieben Kategorien durften sich Ross und Reiter beweisen und die Besucher beim Wetten auf ihre Favoriten setzen. „Vorher orientiere ich mich an den Quoten und höre mir die Informationen des Moderators an, bevor ich mich für vier Teilnehmer entscheide“, beschreibt der Rostocker Marcel Saur seine Vorgehensweise beim rasanten Glücksspiel. Der Rest sei Bauchgefühl, um die endgültige Auswahl für einen Teilnehmer zu treffen, so Saur.


Hutwettbewerb und spannende Ritte


„Bei fünf Euro Einsatz setze ich allerdings meine Grenzen“, sagte Annemarie Ahrens aus der KTV. Gewonnen hat sie nicht, denn beim zweiten Rennen siegte die als Außenseiterin gehandelte Stute Bel et Bien. Die Besitzerin überraschten die Lorbeeren ihres Pferdes: „Es ist schon schön, wenn wir ab und zu auch mal gewinnen, denn der Rennsport ist eine kostspielige Angelegenheit“, sagte Christine Hottewitzsch aus Berlin. Nach der Anstrengung gab es für das edle Rassepferd erst mal eine kalte Dusche – für die Besucher Sekt oder Selters.

Denn zahlreiche Verkaufsstände erfüllen so ziemlich jeden Wunsch zwischen Erfrischung und Wohlergehen. Für Kinder wird an diesem Wochenende ebenfalls viel geboten. Ponyreiten, Kinderschminken, ein Zoomobil oder ein Hutbastelwettbewerb sind nur einige Attraktionen im Veranstaltungskalender. So hatte der ersten Tag für Besucher und Teilnehmer einige Überraschungen und viel Atmosphäre parat.

Heute werden ab 14 Uhr wieder die modebewussten Damen beim Ladies Day imposante Hüte ins Renngeschehen bringen. Der beliebte Hutwettbewerb wurde von Lotto und Toto MV Geschäftsführerin Barbara Becker initiiert und ist unter ihrer Schirmherrschaft zur Tradition des Ostsee-Meetings geworden.

Insgesamt werden ab 16 Uhr neun Rennen die Damen mit atemberaubendem Kopfschmuck begleiten und zusätzliche Spannung in den Ladies Day bringen. Eine ausgewählte Jury kürt den schönsten Hut ab 17 Uhr und gegen 18 Uhr darf die Siegerin ihren Preis entgegennehmen.

Morgen findet der Renntag um den Großen Lübzer Pils Ostseepreis statt. Das Rennen um die goldene Peitsche beginnt um 13.30 Uhr und ist einer der Höhepunkt am Wochenende. Dann verabschieden sich die Galopper mit neun Rennen am Sonntag bis zum nächsten Sommer.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen