zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

21. November 2017 | 11:18 Uhr

Im Koch-Truck zur Gastro

vom

svz.de von
erstellt am 29.Okt.2010 | 08:45 Uhr

Rostock | Mit Neuheiten und einem anspruchsvollen Rahmenprogramm wartet von Sonntag bis Mittwoch die

21. Gastro als Fach- und Erlebnisausstellung für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und Einzelhandel in der Hansemesse Rostock-Schmarl auf. Dazu zählt auch der Küchentruck, mit dem Michael Jädicke angereist ist. "Er bietet größtmögliche Flexibilität für unterschiedliche Einsätze und ist mit oder ohne Kochcrew anmietbar", sagt der Nürnberger. Kürzlich wurden in dem Truck von neun Köchen 6000 Mahlzeiten zubereitet.

Erstmals dabei ist das Unternehmen Baltic Sea Spirit. "Wir sind Existenzgründer", sagt Wolfgang Schreiner. Seit Mai ist sein Unternehmen in Rostock am Start. Der 26-Jährige will mit drei weiteren Partnern Spirituosen aus Finnland, Dänemark und anderen Ländern importieren und auf den deutschen Markt bringen. "Die Zeiten sind nicht einfach für Existenzgründer", sagt Schreiner, "aber ich bin optimistisch, dass wir es packen." Sein Ziel ist es, alkoholische Getränke mit Liebe an die Kunden zu bringen - sein Ansatz lautet: Erst kosten, dann kaufen.

Mit 235 Ausstellern sind es 20 mehr als im Vorjahr, darunter 128 Messeneulinge. Von Sonntag bis Dienstag beispielsweise zaubern an einem Stand vier Kochartisten unter Leitung des zweifachen Weltmeisters im chinesischen Gemüseschnitzen, Xiang Wang, vor den Augen der Besucher Schwäne und Fische aus Möhren, Kürbissen und anderen Gemüsearten.

Neben Unterhaltung bietet das Seminar- und Vortragsprogramm zahlreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung. In mehr als 40 Vorträgen, Seminaren und Workshops werden Themen wie Investition und Unternehmensnachfolge, Marktpositionierung oder Projektmarketing behandelt. Dabei geht es auch um Trends an der Bar, es gibt Weiterbildung zu Kaffee- und Teewelten und zum Thema Frühstück in der Hotellerie.

Auf Unternehmen wartet eine weitere Neuheit: "Wir haben erstmals eine Firmeneintrittskarte", sagt Projektleiterin Annett Liskewitsch. Die Gastro hat täglich von 10 bis 18 Uhr in der Hansemesse geöffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen