Gala : IHK ehrt freiwillige Prüfungshelfer

Die IHK-Spitze, Jens Rademacher und Claus Ruhe Madsen, ehrt Petra Kummenauer, Michael Kuntke, Tiemo Lenk, Roswitha Lahmann, Manuela Liebau, Dieter Thomas von Lieven, Ines Linsert, Bernd Ludwig, Diego Ludwig und Helga Rusin (v. l.).
1 von 2
Die IHK-Spitze, Jens Rademacher und Claus Ruhe Madsen, ehrt Petra Kummenauer, Michael Kuntke, Tiemo Lenk, Roswitha Lahmann, Manuela Liebau, Dieter Thomas von Lieven, Ines Linsert, Bernd Ludwig, Diego Ludwig und Helga Rusin (v. l.).

118 ehrenamtlich Tätige mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet

svz.de von
21. März 2014, 06:00 Uhr

Am Ort, an dem sonst Rostocks Auszubildende bei Tests ins Schwitzen kommen, haben gestern einmal die freiwilligen Prüfer im Mittelpunkt gestanden. Vor rund 500 Gästen erhielten sie in der Stadthalle eine besondere Auszeichnung durch die Rostocker Industrie- und Handelskammer (IHK) – die silberne Ehrennadel nebst Urkunde. Die Leiterin des Bereiches Aus- und Weiterbildung bei der IHK, Helga Rusin, erklärt: „Ohne diese Helfer, die neben ihrer eigentlichen Arbeit Prüfungen abnehmen, wäre es nicht möglich.“ Um einen Prüfungsausschuss zu bilden, seien drei Fachleute nötig. Meist würden Ausbildungsleiter oder gar die Chefs und ein Ausbilder der Betriebe diese Aufgabe übernehmen. Hinzu komme noch ein Fachlehrer, der durch die Schulen als Prüfer entsandt werde und das Gremium komplettiere. Der anwesende Wirtschaftsminister Mecklenburg-Vorpommerns, Harry Glawe (CDU), betonte in seiner Rede: „Sie haben eine hohe Verantwortung. Ihr ehrenamtlicher Einsatz sichert die Ausbildungsqualität. Die Prüfer leisten durch die Abnahme der Prüfungen ebenso einen wesentlichen Beitrag zur Fachkräftesicherung.“

Vor mehr als 13 Jahren gab es an der IHK zu Rostock die ersten Prüfungen. Seither traten dazu rund 224 000 Auszubildende an. Derzeit engagieren sind 1300 freiwillige Prüfer.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen