zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

17. August 2017 | 13:51 Uhr

Rostock : IGA-Park startet in die Saison

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Rostocker genießen die Zeit im Grünen / Viele Veranstaltungen geplant

Der IGA-Park hat die Sommersaison eröffnet. Bei schönstem Sonnenschein nutzten viele Familien den Tag für einen Besuch. „Wir haben mit unseren Kindern in den Parkanlagen Ostereier gesucht, die meine Frau vorher versteckt hat“, sagte Roman Luft. Die Groß Kleiner Familie hatte sich am späten Vormittag mit Bollerwagen und jeder Menge Proviant auf den Weg zum IGA-Gelände gemacht. Wer keine Ostereier gefunden hatte, für den gab es vom Park-Osterhasen eine Überraschung. Familie Glamsch nutze den Tag für ein Picknick. Eine Kinder-Oster-Lotterie, Kinderschminken und das Osterfeuer waren die Höhepunkte beim Familienfest.

Bis Oktober gelten jetzt wieder die Sommeröffnungszeiten von 9 bis 18 Uhr. Montags ist Ruhetag. Im Mai soll das Asiatische Frühlingsfest Lust auf andere Kulturen machen. Das japanische Kirschblütenfest hält am Sonntag, 11. Mai, Einzug in den japanischen Garten des IGA-Parks. Während der Öffnungszeiten freut sich die Crew des Traditionsschiffes „Dresden“ im Schifffahrtsmuseum auf Besucher. Zurzeit läuft dort die Sonderausstellung „Schöne Grüße aus Singapur“. Sie greift das emotionale Thema der Verabschiedung der Seeleute von ihren Familien auf, ist noch bis zum 22. Juli zu sehen. Danach soll die Geschichte der Piraten samt Schiffbruch und Gefahren das Traditionsschiff vom Typ IV entern. Ein genauer Termin dieser Ausstellung steht allerdings noch nicht fest. Vorher geht es mit dem Traditionsschiff musikalisch volle Fahrt voraus, denn am Sonntag, 22. Juni, ist ein Familientag an Bord geplant, der viel Sehens- und Erlebenswertes bieten soll. Am 17. Juli geht es wieder raus ins Grüne. Dann ist das zehnte Umwelt-Kinderfest geplant, bevor das Festival „Rostock rockt“ am 19. Juli steigt. Roland Kaiser wird am 26. Juli sein 40-jähriges Bühnenjubiläum mit den Rostockern feiern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen