zur Navigation springen

Hundertmännerstraße wird für Sanierung voll gesperrt

vom

svz.de von
erstellt am 09.Sep.2013 | 10:20 Uhr

Kröpeliner-Tor-Vorstadt | Eine der schlimmsten Buckelpisten in der Hansestadt wird endlich geflickt. Die Hundertmännerstraße einschließlich der Anbindung Voßstraße wird deshalb von Donnerstag, 12. September, 8 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag, 15. September, abends, voll gesperrt. Geplant ist die Sanierung der Fahrbahndecke im Abschnitt zwischen Saarplatz bis einschließlich des Knotens Bei der Tweel, Höhe Eisenbahnbrücke.

Betroffene Autofahrer sollten die Umleitung nutzen, die für die Bauzeit eingerichtet wurde. Sie führt über die Parkstraße, den Südring und die Albert-Einstein-Straße. Am Sonnabend, 14. September, muss zudem der Kreuzungsbereich Hundertmännerstraße/Engelstraße für den Deckeneinbau voll gesperrt werden. Mit den Arbeiten hat das Tief- und Hafenbauamt der Hansestadt die Firma Asa-Bau GmbH Neubukow beauftragt. Die Kosten für die Straßensanierung sollen bei etwa 100 000 Euro liegen, teilt die Stadt mit. Ursprünglich sollten die Arbeiten an der Hundertmännerstraße schon Ende August beginnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen