Protest : Hunderte demonstrieren in Rostock-Evershagen

23-75568690_23-85179800_1503311308.JPG von 09. April 2018, 22:49 Uhr

svz+ Logo
Mehrere Hundert Rostocker setzten bereits Anfang April in Evershagen ein Zeichen für ein weltoffenes Rostock und gegen Angstmache. Die Linke, Rostock hilft und Rostock nazifrei hatten die Gegen-Demos angemeldet.
1 von 7

Mehrere Hundert Rostocker setzten bereits Anfang April in Evershagen ein Zeichen für ein weltoffenes Rostock und gegen Angstmache. Die Linke, Rostock hilft und Rostock nazifrei hatten die Gegen-Demos angemeldet.

590 Polizisten im Einsatz, zehn Ermittlungsverfahren eingeleitet

„Merkel in den Knast“-Plakate trafen am Abend auf  „Rostock für alle“- und „Gegen Hass“-Schilder. Die AfD marschierte erneut und mit rund 600 Anhängern in Evershagen auf mit dem Motto „Islamisierung stoppen“.  Dem stellten sich  mehrere Hundert Gegendemonstranten rund um die Ehm-Welk- und Bertolt-Brecht-Straße entgegen. Nach Aussage eines Veranstalters...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite