zur Navigation springen

Abriss in Rostock : Historischer Bau im Osthafen weicht Neubau

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Historische Momente heute im Rostocker Osthafen

Dem Eckgebäude der Firma Ferdinand Schultz Nachfolger (FSN), das Jahrzehnte ein Markenzeichen in diesem Bereich der Hansestadt Rostock war, rückte ein Abrissbagger zu Leibe. Sigfrid Kusrov zerlegte den einstigen Sitz des VW-Autohauses von FSN mit Verkaufsbereich und Bürokomplex mit dem „Sortiergreifer“. An diesem Standort entsteht auf 2346 Quadratmetern ein zweigeschossiges VW-Autohaus. „Es wird ein kompaktes Haus mit einem Service- und Vertriebsbereich“, so Axel Erdmann, geschäftsführender Gesellschafter von FSN.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen