zur Navigation springen

Brandausbilung : Hier lernt Rostocks Feuerwehr-Nachwuchs

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Jugendabteilung in Groß Klein ist beliebt wie nie und feiert morgen ihr 20-jähriges Bestehen.

svz.de von
erstellt am 19.Sep.2014 | 10:00 Uhr

„Seit ich Mitglied der Jugendfeuerwehr bin, fühle ich mich auch im täglichen Leben viel sicherer“, beschreibt Ayleen Schwaß ihre bisherigen Erfahrungen bei der Jugendfeuerwehr Groß Klein. Branderziehung und Erste-Hilfe-Kurse haben ihr mehr Selbstvertrauen im Umgang mit alltäglichen Gefahrensituationen vermittelt, so die 15-jährige Schülerin aus Lichtenhagen.

Sollte es im Chemieunterricht mal brenzelig werden, wüsste auch Christoff Soltow sofort zu handeln. Die Jugendlichen fühlen sich bei Jugendfeuerwehrwart Andy Meschkat wohl, denn innerhalb der Gruppe ist immer viel Spaß und Kameradschaft angesagt. Inzwischen gibt es bei der Wehr Groß Klein sogar eine Warteliste, weil das Betreuungsteam nur auf 26 Mitglieder abgestimmt ist. „Wir vermitteln aber auch gerne an andere Wehren in der näheren Umgebung weiter“, sagt Meschkat.

In diesem Jahr feiert die Jugendabteilung ihr 20-jähriges Jubiläum. War sie im ersten Jahr noch mit vier Kindern gestartet, ist die Gruppe heute auf die Maximalzahl 26 angewachsen. Das sind auf alle Rostocker Jugendfeuerwehren umgerechnet immerhin rund 40 Prozent. Am morgigen Sonnabend soll beim Feuerwehrfest am Warnowenn in Groß Klein Dorf gefeiert werden. Bei einem Tag der offenen Tür steht vor allem der Nachwuchs mit vielen altersgerechten Präsentationen auf dem Programm, wo auch der Spaß für die Besucher aller Altersgruppen nicht zu kurz kommen soll. Derzeit wird fleißig für den großen Auftritt geplant und gesammelt, denn Wehrführer Thomas Ebeling wünscht sich für seine junge Truppe endlich mal die passenden Uniformen für feierliche Anlässe. Bisher steht den Nachwuchskandidaten nur Arbeitskleidung zur Verfügung.

„Die Uniformen müssen wir leider aus der eigenen Tasche zahlen“, sagt Ebeling, der seine Jugendlichen nicht in Latzhosen beim Jubiläumsempfang präsentieren will. Er hofft auf die Unterstützung von Sponsoren und Rostockern, die der Jugendwehr durch einen kleinen Obolus den letzten Schliff verpassen. Diese proben seit Wochen fleißig für die morgigen Schauvorführungen, zu denen sie viele Gratulanten erwarten.

Kontakt: Freiwillige Feuerwehr Groß Klein 0381/121 06 93



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen