Warnemünde : Hier gibt’s den Pinsel-Führerschein

Künstlerin Sigi Strohschen (2. v. l.) malt mit Celine Krüger, Angelika Schmidt und Karin Träger: „Ich bin berüchtigt dafür, dass die Leute bei mir etwas lernen.“
Künstlerin Sigi Strohschen (2. v. l.) malt mit Celine Krüger, Angelika Schmidt und Karin Träger: „Ich bin berüchtigt dafür, dass die Leute bei mir etwas lernen.“

Künstlerin Sigi Strohschen geht neue Wege – und malt mit Teilnehmerinnen dabei auch am Strand

svz.de von
08. Juli 2015, 10:00 Uhr

Neben ihrer richtigen Fahrerlaubnis für Autos tragen Celine Krüger, Angelika Schmidt und Karin Träger aus Rostock jetzt einen Pinsel-Führerschein in der Tasche. Der berechtigt die drei Frauen, Pinsel und Zeichenstifte der Klasse A zu führen – und das ganz offiziell.

Das Dokument haben sie bei dem gleichnamigen Projekt Pinsel-Führerschein in Warnemünde erworben. „Fahrlehrerin“ zwischen Staffelei, Farben und Leinwänden ist Sigi Strohschen. Die Künstlerin führt sonst das Atelier Strohschen in der Mühlenstraße, ist Malerin, Grafikerin und Bildhauerin. Und sie hatte die Idee für dieses in Deutschland wohl bisher einmalige Angebot.

Den Pinsel-Führerschein erwerben Teilnehmer bei einer Malwoche, als Arbeitsort wird häufig der Strand genutzt. Als Partner ist die Strandoase Treichel gewonnen worden, hier gibt es für die Teilnehmer einen Strandkorb und bei schlechtem Wetter die Möglichkeit, im Zelt zu arbeiten. „Wir finden es ein gutes Angebot und unterstützen solche Projekte gern“, sagt Strandkorbvermieter Matthias Treichel. In den Kursgebühren sind Strandkorb, Malutensilien und individuelle Betreuung enthalten. Deshalb ist der Kurs für maximal fünf Teilnehmer ausgelegt. „Ich bin berüchtigt dafür, dass die Leute bei mir etwas lernen“, sagt Strohschen. Celine Krüger bestätigt das: „So eine komplette Woche ist intensiv. Man lernt viel, jeder Tag baut auf dem vorherigen auf“, erzählt die 31-jährige Rostockerin. Teilnehmerin Angelika Schmidt ergänzt: „Mir hat es toll gefallen“, sagt die Sachbearbeiterin. „Der Unterricht bei Sigi bringt mich weiter, man lernt viel, sie hat eine wunderbare Art“, so die Teilnehmerin. Ein weiteres Angebot ist der Workshop „Malen am Strand“, mittwochs 10.30 bis 12.30 Uhr und 15 bis 17 Uhr. Anmeldung erbeten.

Kontakt: Telefon 0174/9 63 50 10

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen