Boxen : Heute wollen sie es wissen

Suchen die Herausforderung: Kaufmann Daniel Baumberger boxt heute in der Ospa-Arena gegen Anlagenmechaniker Christian-Arne Schneider (r.).
1 von 2
Suchen die Herausforderung: Kaufmann Daniel Baumberger boxt heute in der Ospa-Arena gegen Anlagenmechaniker Christian-Arne Schneider (r.).

Die Benefiz-Fight-Night in der Ospa-Arena soll eine fünfstellige Summe für Rostocker Kinder einspielen. Profiboxer und TV-Star „Mücke“ sind auch dabei.

svz.de von
21. Dezember 2013, 05:00 Uhr

Die Anspannung steigt: 20 Benefiz-Boxer stehen in den Startlöchern für die 3. Benefiz-Fight-Night. Heute Abend beginnt sie um 18 Uhr in der Ospa-Arena – und verspricht spektakulär zu werden.

Die Stimmung an dem Abend wird mehr als gut, ist sich Veranstalter Christian Bürki von BM-Event sicher. Die meisten der Männer, die in den Ring gehen, sind Box-Laien. Sie sind im normalen Leben Koch, Schüler, Student, Schiffsmakler, Tischler oder Mechaniker. In weniger als drei Monaten wurden sie fit für den Ring gemacht. Klar, dass Freunde und Familie sie tatkräftig unterstützen und so eine Halle noch mal ganz anders zum Beben bringen als bei gängigen Box-Events.

Aber es sind nicht nur Laien dabei. Der Dozent Ronny Heiligers boxte schon bei der 2. Benefiz-Fight-Night. Und er konnte das Kämpfen nicht lassen, ist einer der Favoriten im roten Team und der, der am meisten trainiert, sagt Trainer Andreas Thämlitz. Baseballer Tim Präkel hat einen wahren Hammer, findet der Trainer weiter und Moritz Stader sei ein Konditionswunder. Aber eigentlich hätten alle eine sehr gute Entwicklung gemacht. Auch Martin Sengbusch, Trainer der blauen Ecke, ist mit seinem Team mehr als zufrieden: Sie halten zusammen, motivieren sich gegenseitig, feuern sich an, sagt er. Handballer Max Hellmuth sei vielversprechend, so auch Kaufmann Daniel Baumberger. Der 52-jährige Tischler Mathias Klar sei konditionell am fittesten. Fußballtrainer Thomas Bleeck hätte sich technisch sehr gut entwickelt.

Zwei Kämpfer der Fight- Night sind wegen Krankheit ausgefallen. „Viele machen das zum ersten Mal. Die Belastung von null auf hundert macht der Körper bei einigen nicht mit“, sagt Christian Bürki. Andere gehen voll darin auf. „Ich hab den Boxsport für mich entdeckt“, sagt Michael Lach von den Jungen Liberalen. Heute kommt die Begegnung mit Gegner Tim Präkel im Ring.

Hochkarätig werden die letzten Kämpfe, die Profisportler bestreiten. Denis Liebau begegnet Aleksandar Todorovic (Serbien) in einer Europameisterschaft im Boxen und Mathias Schuck in einem Europameisterschafts-Free-Fight Raimgaudis Kutkaitis (Litauen). Auch für die Show ist gesorgt – die Benefiz-Boxer haben sich Einlauf-Choreografien überlegt und auch der Stargast des Abends, TV-Türsteher Alexander Parsch alias „Mücke“ aus der Serie „Berlin Tag und Nacht“, sorgt für Stimmung. Und warum das alles? Veranstalter Christian Bürki hat die Antwort: um vier Kinderhilfsprojekte zu unterstützen – „Frogs for Future“, den Deutschen Kinderschutzbund, die Rostocker Tafel und das Kinderhospiz Oskar. Eine fünfstellige Summe soll der Abend einspielen.

Tickets: im Pressezentrum, bei der MV-Ticketbox, im Allround-Sport-Gym und an der Abendkasse

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen