zur Navigation springen
Norddeutsche Neueste Nachrichten

14. Dezember 2017 | 23:39 Uhr

Heute ist Jodies großer Tag

vom

svz.de von
erstellt am 02.Aug.2013 | 07:37 Uhr

Rostock | Das weiße Kleid mit dem glitzernden Schmetterling sitzt wie angegossen, die Mathe- und Deutsch-Hefte sind feinsäuberlich beschriftet und eingeschlagen und die Vorfreude ist einfach riesengroß. Heute ist Jodie Lindenbergs großer Tag: Sie kommt in die Schule und damit beginnt für sie ein neuer Lebensabschnitt, auf den sie sich schon sehr lange freut. "Ich will endlich das Lesen und Schreiben lernen", sagt die Sechsjährige. Und natürlich freut sie sich auch schon auf ihre Zuckertüte, die ihre Eltern seit vielen Tagen vor ihr versteckt halten.

Wie der Alltag in ihrer neuen Schule, der Heinrich-Heine-Grundschule in Warnemünde, aussehen wird, das kann sich Jodie noch nicht so richtig vorstellen. "Ich glaube nicht, dass wir gleich am ersten Tag richtig loslegen", sagt sie. Am meisten freut sich Jodie auf den Musikunterricht, denn später will sie einmal Sängerin werden, so wie ihre Vorbilder Helene Fischer und Andrea Berg. Das lange Stillsitzen im Unterricht wird hingegen nicht so leicht für das quirlige Mädchen. Zur Eingewöhnung stehen in der ersten Woche aber täglich nur drei Stunden auf dem Programm.

Bevor es aber am Montag ernst wird, erwartet Jodie heute erst einmal eine große Feier. Um 9.30 Uhr beginnt die offizielle Einschulung in der Heinrich-Heine-Grundschule. Dann lernt Jodie ihre Klassenlehrerin Frau Seifert und ihre Mitschüler kennen. "Zwölf Jungs und neun Mädchen gehen in meine Klasse, die 1a", erzählt Jodie, die sich ganz besonders freut, dass auch ihre beste Freundin Enya mit dabei ist. Die Mädchen kennen sich schon aus dem Kindergarten und verstehen sich sehr gut. Gemeinsam werden sie ihren Klassenraum erkunden und genau zuhören, was ihnen ihre Lehrerin zu sagen hat. Zusätzlich bekommen die Erstklässler einen Paten zur Seite gestellt - einen Viertklässler, der ihnen alle Fragen beantwortet und ihnen hilft, wenn es Probleme gibt. Nach dem offiziellen Teil in der Grundschule geht Jodie mit ihrer Familie im Warnemünder Hof Mittag essen, um 17 Uhr steigt dann die große Party im Garten der Familie Lindenberg. "25 Leute kommen, meine Omas und Opas, meine Tanten und Onkel, meine Cousinen und Cousins und noch viele mehr", sagt Jodie.

Einen kleinen Wermutstropfen hat die Einschulung für Jodie trotz der Vorfreude auf das Lernen: In Zukunft wird sie ihre Erzieherin im Knirpsenland nicht mehr täglich sehen. "Gleich nächste Woche besuche ich sie und bringe meinen Ranzen mit", erzählt Jodie. Den hat sie sich schon zu Jahresbeginn ausgesucht - in ihren Lieblingsfarben Pink und Lila.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen