zur Navigation springen

Warnemünde : Heringsfest rückt Silber des Meeres in den Fokus

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Am Sonnabend und Sonntag gibt es ein buntes Programm auf dem Fischmarkt

svz.de von
erstellt am 08.Apr.2016 | 12:00 Uhr

Fangfrischen Hering bieten die Warnemünder Fischer und Händler am Sonnabend und Sonntag von 8 bis 18 Uhr an. Das Besondere dabei: Der frische Fisch wird in allen Variationen zubereitet. Denn es steht wieder das beliebte Heringsfest auf dem Plan, das am Wochenende das Silber des Meeres in den Mittelpunkt rückt. Einige Fischer und Händler bringen dann ihre XXL-Pfannen zum Einsatz und bieten gebratenen Hering an.

Wer bei Eyke Düwel kauft, bekommt ihn ebenfalls fangfrisch, muss ihn sich aber selbst zubereiten. Seinen Stand am Anfang der Mittelmole kennt jeder. „Hier verkauft der Düwel persönlich“, wirbt er mit seinem Namen. „Momentan ist noch nicht so viel Hering da wie im vergangenen Jahr um die gleiche Zeit, aber die Qualität ist gut“, sagt das Original der Mittelmole. „Derzeit ist es auch schwerer, weil die Kunden fehlen, die immer mit der S-Bahn vorgefahren sind“, benennt Düwel ein Problem.

An diesem Sonnabend öffnen rund 20 Stände. Und sie versprechen Hering satt. „Ob als Bückling aus dem Räucherofen, als herzhaften Rollmops, als Matjes, als sauer eingelegten Bismarck, pikant als Salat oder frisch gebraten aus der Pfanne - frischer Hering schmeckt lecker und ist aufgrund seiner hochwertigen Fettsäuren sehr gesund“, sagt Großmarkt-Chefin Inga Knospe.

Zwischen 11 und 15 Uhr gibt es ein kulturelles Programm, bei dem auch Entertainer Charly Frommke dabei ist. Wie in jedem Jahr werden täglich wieder drei wertvolle Marktkörbe verlost. Darin enthalten sind leckere Fischprodukte, frisches Brot vom Marktbäcker, Bier aus Rostock sowie Rostocker Doppelkümmel. Dazu ist es wichtig, dass die Mitspieler fachlich versierte Kenntnisse über den Hering haben. Dieser Fisch galt schon im Mittelalter als Heilmittel gegen viele Krankheiten. So wurde zum Beispiel die Heringsmilch bei Husten und Heiserkeit empfohlen.

Der Ostseehering steht in dem Ruf, der kleinste und zarteste Hering zu sein. Und was die Besucher an diesem Fest besonders lieben: Sie können Hering satt essen und haben dennoch keinen Fischgeruch in der eigenen Küche.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen