Haus in Flammen: Bewohner retten sich

<fotos>Stefan Tretropp</fotos>
1 von 2
Stefan Tretropp

svz.de von
07. März 2013, 09:02 Uhr

Lütten Klein | Ein Wohnblock in der Danziger Straße ist gestern in Brand geraten. Gegen 15.15 Uhr stand die Fassade zwischen den Aufgängen 49 und 50 vom Erdgeschoss bis hoch zum Dach in Flammen. Alle Bewohner konnten sich nach Angaben der Polizei unverletzt ins Freie retten. Die Feuerwehr hatte den Brand gegen 16 Uhr gelöscht. Die Ursache des Feuers und ob vielleicht ein Fall von Brandstiftung vorliegt, war zunächst noch unklar. Gestern Nachmittag wurden die Schäden am Haus und den Wohnungen von Fachleuten aufgenommen. Die weiteren Ermittlungen laufen. Noch in den Abendstunden waren Brandursachenermittler im Einsatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen