Schiffbau in Rostock : Unaufgeregt wächst Tamsen Maritim in Rostock organisch

von 11. Juli 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Der Traditionssegler 'Skythia', ein Nachbau der legendären Yacht 'Amerika', die dem Americas-Cup den Namen gab, liegt bei Tamsen Maritim zur Generalüberholung. Länge 23,85 m, Breite 5,70 m, Tiefgang 2,70 m. Maximale Geschwindigkeit 11 Knoten, Takelung Schoner, Segelfläche 377 qm
Der Traditionssegler "Skythia", ein Nachbau der legendären Yacht "Amerika", die dem Americas-Cup den Namen gab, liegt bei Tamsen Maritim zur Generalüberholung. Länge 23,85 m, Breite 5,70 m, Tiefgang 2,70 m. Maximale Geschwindigkeit 11 Knoten, Takelung Schoner, Segelfläche 377 qm

Während Werftkonzerne auf Staatshilfen setzen, gleitet die Rostocker Tamsen Maritim Werft ohne Hilfe durch die Krise.

Rostock | Ruhig und entspannt geht es zu am Gehlsdorfer Warnow-Ufer. Wo einst die Neptun-Werft ihren Reparatur-Standort hatte und nach der Wende Luxus-Yachten gebaut werden sollten, sind heute Zollboote, Seenotrettungs-Kreuzer, Minensucher aufgebockt – aber auch ein großes Segelschiff, ein in Kroatien gebauter 2-Mast-Schoner.  Mehr lesen: Investor und Tamsen-Wer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite