Fischereihafen Rostock : Überleben auf See trainiert

von 18. Februar 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Mit dem Katamaran „Feeder 1“ wird im Rostocker Fischereihafen das Überleben auf See trainiert. Fotos: Reiner Frank
1 von 3
Mit dem Katamaran „Feeder 1“ wird im Rostocker Fischereihafen das Überleben auf See trainiert. Fotos: Reiner Frank

Per Funk wurde eine Brücke zur Fähre „Berlin“ und zu Rettungsfliegern gebildet. Die ISC GmbH Rostock lädt zum 6. Offshore-Symposium.

Schwimmer in orange-roten Schutzanzügen folgen im Becken des Fischereihafens einem Boot. Unter Regie der Trainer Michael Pett, Janis Kaieitis und Marcel Schuldt trainieren sie das Überleben auf See. Es sind Monteure, die sich für einen Einsatz auf Offshore-Anlagen und so auch auf den Notfall vorbereiten. Einer von ihnen steigt in eine Schlinge, die ihm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite