Rostock: Video überführt Ladendiebe

von
24. Juli 2020, 13:45 Uhr

In den Nachmittagsstunden des 23. Juli 2020 kam es zu Diebstahlshandlungen zweier Männer in einem Elektronikgeschäft des Rostocker Stadtzentrums. Ein Ladendetektiv beobachtete, wie sich die Männer Kopfhörer einsteckten, verfolgte die Tatverdächtigen anschließend und sprach sie an. Dem Detektiv gelang es zunächst nur, den 33-jährigen Deutschen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Auf dem Beweisvideo des Geschäfts erkannte die Rostocker Schutzpolizei den zweiten Tatverdächtigen wieder. Der 38-jährige Deutsche konnte in den Abendstunden durch die Polizei an seinem letzten bekannten Aufenthaltsort aufgefunden werden.

Bei der Durchsuchung des 33-Jährigen wurde ein noch original verpacktes Parfum gefunden, welches einer Parfümerie zugeordnet werden konnte. Bei der späteren Durchsuchung des 38-Jährigen wurde das Diebesgut aus dem Elektronikgeschäft sowie betäubungsmittelähnliche Substanzen aufgefunden. Darüber hinaus wurde entsprechendes Tatwerkzeug sichergestellt.

Beide Personen sind bereits zuvor polizeilich in Erscheinung getreten. Es wurden Strafanzeigen bezüglich der Diebstähle und hinsichtlich des Verstoßes des Betäubungsmittelgesetzes aufgenommen. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen