Uniklinikum Rostock : Informationsveranstaltung für neues Arbeitszeitmodell in der Pflege

Ein Hinweisschild vor dem Gebäude der Universitätsmedizin Rostock.

Wer sich über flexible Arbeitszeiten in der Pflege informieren möchte, hat am 19. September im Uniklinikum die Chance dazu.

von
04. September 2020, 11:24 Uhr

Rostock | Arbeiten, wann man will und damit Kollegen aus der Misere helfen. Das soll künftig mit einem internationalen Arbeitszeitmodell möglich sein, das jetzt an der Universitätsmedizin Rostock startet. Unter dem Titel UniFlexTeam kommen Pflegekräfte zusammen, die flexible Arbeitszeiten benötigen und dort einspringen, wo andere ausfallen.

Wie das genau funktioniert, darüber können sich Interessierte beim UniFlexFrühstück informieren. Am Sonnabend, 19. September von 10 bis 14 Uhr, lädt die Universitätsmedizin Rostock in das Foyer des Instituts für Medizinischen Mikrobiologie, Schillingallee 70, ein. Das UniFlexTeam gibt dann Einblicke in die Job-Möglichkeiten. Diejenigen, die schon einen Schritt weiter sind, könnten ihre Bewerbungen direkt einreichen. „Das Team freut sich auf den persönlichen Kontakt und Austausch mit Interessierten und Bewerbern“, sagte Projektleiterin Caren Erdmann.

Rostock eine von sechs Möglichkeiten

Im Stationsteam kommt es immer wieder sowohl kurz-, mittel- als auch langfristig zu Lücken, sei es durch Urlaub, Krankheit oder Weiterbildungen. „Um unsere Patienten weiterhin auf hohem Niveau zu versorgen und unser Personal zu entlasten, gibt es im UniFlexTeam Pflegekräfte, die diese fehlenden Kollegen besetzen. So muss niemand mehr aus dem Frei geholt werden“, erklärte sie.

In den Niederlanden sei das Modell mittlerweile an zahlreichen Krankenhäusern etabliert. In Deutschland ist die Rostocker Unimedizin das sechste Krankenhaus, das das Konzept umsetzt und die erste Uniklinik.

Weitere Infos und Bewerbung unter www.uniflexteam.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen