Rostocker Graffiti-Künstler : Die Freiheit, anders zu sein

von 29. September 2020, 17:45 Uhr

svz+ Logo
Graffiti-Kunst: Sebastian Volgmann aus Rostock kann spielend mit Farbsprayflaschen umgehen. Aus Technikhäusern im Einheitsgrau werden Kunstobjekte.
1 von 2
Graffiti-Kunst: Sebastian Volgmann aus Rostock kann spielend mit Farbsprayflaschen umgehen. Aus Technikhäusern im Einheitsgrau werden Kunstobjekte.

Sebastian Volgmann trägt dazu bei, das Land bunt zu machen

Spitze Nasen, spitze Schuhe. Das sind nur zwei der Merkmale seiner unverwechselbaren Figuren, die sich auf Wänden und Stromkästen räkeln, schwimmen, laufen und springen, Hühner aus dem Feuer retten, durch Ferngläser gucken, mit Krokodilen steppen. Sebastian Volgmann hat in den zurückliegenden Jahren viel dazu beigetragen, das Land bunt zu machen. Der 3...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite