Keine freien Zimmer : Zu wenig Wohnraum für Studierende in Rostock

von 29. August 2021, 12:38 Uhr

svz+ Logo
Bis Mitte Juli hat es in Rostock bereits auf rund 390 freie Zimmer in Studentenwohnheimen rund 640 Bewerbungen gegeben.
Bis Mitte Juli hat es in Rostock bereits auf rund 390 freie Zimmer in Studentenwohnheimen rund 640 Bewerbungen gegeben.

Das Studentenwerk will gegensteuern. Das Coronavirus scheint sich auf die Nachfrage auszuwirken.

Rostock | In Rostock, der größten Universitätsstadt von Mecklenburg-Vorpommern, fehlt es an Wohnraum für Studierende. „Es liegen auch in diesem Jahr wieder deutlich mehr Bewerbungen auf einen Wohnheimplatz vor als wir freie Plätze zur Verfügung haben“, teilte Malena Wiechers vom Studierendenwerk Rostock-Wismar mit. Bis Mitte Juli habe es bereits auf rund 390 fr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite