Zivilcourage in Rostock : Fahrgäste wehren sich gegen Angreifer im Linienbus

von 15. September 2020, 15:56 Uhr

svz+ Logo
Durch den Hinweis engagierter Mitfahrer konnte ein betrunkener, gewaltbereiter Mann in einem Linienbus in Rostock gestellt werden.
Durch den Hinweis engagierter Mitfahrer konnte ein betrunkener, gewaltbereiter Mann in einem Linienbus in Rostock gestellt werden.

Durch den Einsatz der Mitfahrer konnte größere Gefahr abgewendet und der Täter gestellt werden.

Rostock | Ein besonderer Fall von Zivilcourage ereignete sich am Montagabend im Linienbus X41 in Richtung Dierkower Kreuz. Wie die Rostocker Polizei am Dienstag mitteilte, wurde ein offenbar angetrunkener 77-Jähriger Fahrgast aggressiv, als er aufgefordert wurde, seine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Daraufhin pöbelte er ein Pärchen an, was eine junge Frau veran...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite