Zeitungen in Rostock : Zusteller arbeiten trotz der Krise weiter

von 09. April 2020, 05:05 Uhr

svz+ Logo
Zeitungszusteller Andreas Esser arbeitet spät in der Nacht, damit NNN-Leser ihre Frühstückslektüre pünktlich im Briefkasten vorfinden.
Zeitungszusteller Andreas Esser arbeitet spät in der Nacht, damit NNN-Leser ihre Frühstückslektüre pünktlich im Briefkasten vorfinden.

Andreas Esser fährt zur Arbeit, während alle anderen noch schlafen. Trotzdem fühlt er sich nicht einsam bei seinem Job.

Rostock | Am Zeitungsverteilzentrum in der Nähe des Rostocker Steintors herrscht viel Trubel, obwohl der Tag erst eine Stunde alt ist. Damit alle Hansestädter ihre Zeitung bekommen, müssen die Boten bereits in der Nacht mit ihrer Arbeit beginnen. Spediteure haben die Zeitungen aus den Druckereien angeliefert, nun sammeln die Zusteller ihre Pakete ein und ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite