Feuerqualle in der Nobelstraße : Wiro und Zoo enthüllen drittes Tierbild in Rostock

von 29. Juni 2021, 13:30 Uhr

svz+ Logo
Der Zoo kommt in die Stadt: Künstlerin Ina Wilken (v.l.), Vorsitzender der Wiro-Geschäftsführung Ralf Zimlich, Zoodirektor Udo Nagel, Zookuratorin und zukünftige Zoodirektorin Antje Ageli und Christian Urban, Technischer Geschäftsführer der Wiro enthüllten das dritte Zoobild in der Nobelstraße.
Der Zoo kommt in die Stadt: Künstlerin Ina Wilken (v.l.), Vorsitzender der Wiro-Geschäftsführung Ralf Zimlich, Zoodirektor Udo Nagel, Zookuratorin und zukünftige Zoodirektorin Antje Ageli und Christian Urban, Technischer Geschäftsführer der Wiro enthüllten das dritte Zoobild in der Nobelstraße.

Das dritte Zoo-Bild der Rostocker Künstlerin Ina Wilken ziert die Seite eines Hauses in der Nobelstraße. Obwohl noch kein Projekt in Planung ist, können sich der Zoo und die Wiro eine weitere Kooperation gut vorstellen.

Rostock | Sie misst das dreißigfache ihrer eigentliche Größe: Eine Feuerqualle ziert seit Dienstagmorgen das Wohnhaus mit der Nummer 34 bis 37 in der Nobelstraße in der Rostocker Südstadt. Sie ist nach der Orang-Utan-Familie an der Fassade des Parkhauses am Gericht und dem Eisbärenhochhaus in der Südstadt das dritte Zoo-Gemälde in Rostock. Related content ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite