Rostock : Wird der Neubau des Volkstheaters zur Kostenfalle?

von 25. September 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Kosten für das Theater werden sich nach neusten Angaben der Stadt mehr als verdreifachen. Doch Intendant Ralph Reichel hält dagegen: Die Ausgaben würden sich lohnen.
Die Kosten für das Theater werden sich nach neusten Angaben der Stadt mehr als verdreifachen. Doch Intendant Ralph Reichel hält dagegen: Die Ausgaben würden sich lohnen.

Fast dreimal höhere Betriebsausgaben für die neue Spielstätte: Dennoch könnte die Stadt am Ende davon profitieren.

Rostock | Am Wochenende stehen nach der Corona-Zwangspause drei Premieren im Volkstheater an. Endlich kann wieder gespielt werden - wenngleich unter besonderen Hygienebedingungen. Doch die Vorfreude auf die Aufführungen wird bei Intendant Ralph Reichel und seiner Mannschaft diese Woche durch neue Zahlen der Stadt zu deutlich höheren Betriebskosten für den geplan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite