Bauarbeiten an Goetheplatzbrücke : Rostocker müssen sich auf Umwege einstellen

von 23. April 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Fahrradfahrer und Fußgänger in Rostock müssen in den kommenden Jahren im Baustellenbereich unter der Goetheplatzbrücke auf die geänderte Streckenführung achten.
Die Fahrradfahrer und Fußgänger in Rostock müssen in den kommenden Jahren im Baustellenbereich unter der Goetheplatzbrücke auf die geänderte Streckenführung achten.

Zweieinhalb Jahre wird der Neubau dauern. Die Fahrradwege werden bei den Teilsperrungen an die Streckenführung angepasst.

Rostock | In den kommenden drei Jahren müssen sich Fahrradfahrer und Fußgänger, die regelmäßig die Brücke am Rostocker Goetheplatz nutzen, auf Behinderungen einstellen. Durch den Abriss der Eisenbahnquerung werden sie wie auch Autofahrer auf diverse Umleitungen ausweichen müssen. Auf der Sitzung des Rostocker Fahrradforums am Donnerstag stellten Olaf Körner von ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite