BUGA Rostock : Warnowgrund für neue Brücke untersucht

von 13. März 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Sondierungsarbeiten auf der Rostocker Unterwarnow für die neue Warnowbrücke nehmen noch etwa zwei Monate in Anspruch.
Die Sondierungsarbeiten auf der Rostocker Unterwarnow für die neue Warnowbrücke nehmen noch etwa zwei Monate in Anspruch.

Um zu testen, ob die künftigen Brückenpfeiler auch im Boden halten, ist derzeit ein Sondierungsschiff unterwegs.

Rostock | In der Nähe der beiden großen, blauen Kräne am Rostocker Stadthafen liegt derzeit ein Schlepper und eine Pontonplattform mit einer Bohranlage an der Kaikante. Der Schiffsverbund untersucht im Boden der Warnow den Baugrund für die neue Warnowbrücke, die für die Buga 2025 in Rostock entstehen soll. Das teilte Buga-Beauftragte Renate Behrmann am Freitag ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite