Buga 2025 in Rostock : Warnowbrücke bringt neue Fahrradstraße in Gehlsdorf mit sich

von 02. Dezember 2021, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Noch schwimmen Schwäne auf dem Wasser der Rostocker Unterwarnow, doch spätestens zur Bundesgartenschau 2025 soll am Fährberg in Gehlsdorf die neue Warnowbrücke enden.
Foto: Georg Scharnweber
Noch schwimmen Schwäne auf dem Wasser der Rostocker Unterwarnow, doch spätestens zur Bundesgartenschau 2025 soll am Fährberg in Gehlsdorf die neue Warnowbrücke enden. Foto: Georg Scharnweber

Um die Querung an den restlichen Verkehr anzubinden, werden vor allem am Fährberg Umgestaltungen stattfinden. Bis Ende 2024 soll das Bauwerk im Stadthafen stehen.

Rostock | Ganz filigran und s-förmig soll sie sich über die Warnow erstrecken – die neue Warnowbrücke im Rostocker Stadthafen. „Das war Ziel der Planer, dass die Brücke schon wahrzunehmen ist und sich auch als neues Wahrzeichen in Rostock darstellen soll, aber sich immer im Gesamtkontext einbindet“, sagte Robert Strauß aus dem Buga-Fachbereich den Mitgliedern d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite