Trotz sieben Gegenkandidaten : Wahlergebnis von Rostocks neuem Sozialsenator steht wohl schon fest

von 30. August 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Bleibt Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) auf dem Spitzenposten im Rostocker Rathaus? Nur eine Fraktion lässt ihre Entscheidung bisher offen.
Bleibt Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) auf dem Spitzenposten im Rostocker Rathaus? Nur eine Fraktion lässt ihre Entscheidung bisher offen.

Obwohl die Abstimmung erst im November sein soll, zeichnet sich schon jetzt eine Mehrheit in der Bürgerschaft für Amtsinhaber Steffen Bockhahn (Linke) ab. Nur eine Fraktion will auch anderen Bewerbern eine Chance geben.

Rostock | Auch bei der zweiten Abstimmung über die Besetzung von Spitzenposten im Rostocker Rathaus dürfte es wohl keine Überraschungen geben. Nachdem bereits im Mai Chris Müller-von Wrycz Rekowski (SPD) als Finanzsenator und 1. stellvertretender Oberbürgermeister wiedergewählt wurde, kann auch Steffen Bockhahn (Linke), aktuell Sozialsenator und 2. stellvertrete...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite