Volkstheater Rostock : Geschichten von Migrantinnen für Tanzprojekt gesucht

von 23. September 2020, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Die Spanierin Maria Garcia Rojo (r.) besuchte im Rahmen des Projekts „MiR – Migrantinnen in Rostock“  mit Projektleiterin Renate Heusch-Lahl (l.) eine Probe des Stückes 'Saturn Return/The Great Migration' der Tanzcompagnie.
Die Spanierin Maria Garcia Rojo (r.) besuchte im Rahmen des Projekts „MiR – Migrantinnen in Rostock“ mit Projektleiterin Renate Heusch-Lahl (l.) eine Probe des Stückes "Saturn Return/The Great Migration" der Tanzcompagnie.

Für das Projekt „Life Letters“ der Rostocker Tanzcompagnie werden Migrantinnen aufgerufen, ihre Geschichten zu erzählen.

Rostock | Getanzte Geschichten von schönen Situationen, schlimmen Erfahrungen, Momenten des Glücks und der Niederlage: Die möchte das Projekt „Life Letters“ der Tanzcompagnie des Volkstheaters Rostock erzählen. In dieser Spielzeit werden Migrantinnen in Rostock aufgerufen, ihre Geschichten zu teilen. Letztes Jahr wurde das Publikum dazu aufgerufen, in persönlich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite