Verdi-Streik in Rostock : Busse und Bahnen fahren Dienstagmorgen nicht

Katrin Zimmer von 25. September 2020, 15:15 Uhr

svz+ Logo
Die Gewerkschaft Verdi hat zum Auftakt neuer Tarifverhandlungen zum nächsten Warnstreik aufgerufen. Auch in Rostock werden Busse und Bahnen zeitweise stillstehen.
Die Gewerkschaft Verdi hat zum Auftakt neuer Tarifverhandlungen zum nächsten Warnstreik aufgerufen. Auch in Rostock werden Busse und Bahnen zeitweise stillstehen.

Zum Auftakt der neuen bundesweiten Tarifrunde legen auch Angestellte der Rostocker Straßenbahn AG die Arbeit nieder.

Rostock | Die Gewerkschaft Verdi ruft Mitarbeiter im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auf, sich am Dienstag an einem bundesweiten Streik zu beteiligen. Davon sind auch Busse und Bahnen der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) in Rostock betroffen. Laut Angaben von Verdi-Verhandlungsführer Karl-Heinz Pliete soll von Betriebsbeginn um 3 Uhr bis 9 Uhr gestreikt w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite