Circus Fantasia : Veganes Straßenfest in Rostock lockte 1500 Besucher an den Stadthafen

von 12. September 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Mitorganisator Gregor Welckenbach sieht das Straßenfest als gute Möglichkeit zur Aufklärung über Veganismus.
Mitorganisator Gregor Welckenbach sieht das Straßenfest als gute Möglichkeit zur Aufklärung über Veganismus.

Das erste vegane Straßenfest Rostocks fand am Sonntag am Stadthafen statt. Die Veranstalter wollten ein Bewusstsein für Veganismus schaffen und zeigen, dass die Ernährungsweise auch schmecken kann.

Rostock | An den Ständen tummelten sich hunderte Menschen. Zwar größtenteils an jenen, die Essen verkauften, aber auch die Informationsstände waren gut besucht. Eine Szene, wie sie sich am Sonntag am Stadthafen abspielte. Der Animal Rights Watch e.V. organsierte dort das erste vegane Rostocker Straßenfest. „Zumindest das erste in Rostock, das wir organis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite