Online-Premiere in Rostock : Theaterstück arbeitet Kindheit von Frauen ohne Vater auf

von 10. August 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Helene Felsmann (l.) spielt in dem Stück „Vaterlos“ die Rolle der Mutter und Isabelle Richter die der Tochter.
Helene Felsmann (l.) spielt in dem Stück „Vaterlos“ die Rolle der Mutter und Isabelle Richter die der Tochter.

Am Mittwoch feiert die Inszenierung „Vaterlos“ von Isabelle Richter Premiere. Diese wird online über den Youtube-Kanal der HMT gestreamt. In dem teils biografischen, teils fiktiven Stück werden die persönlichen Geschichten verschiedener Frauen erzählt.

Rostock | Ungeliebt, ungehört, unattraktiv – Wörter, mit denen zehn vaterlose Frauen die elterliche Situation in ihrer Kindheit beschreiben. Aufgearbeitet wird diese in Isabelle Richters Theaterstück „Vaterlos“, das am Mittwoch, 11. August, um 19 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Hochschule für Musik und Theater (HMT) Rostock seine Online-Premiere feiert. Im Anschl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite