Seminar in Rostock : Taucher beschäftigen sich mit dem Kulturerbe unter Wasser

von 18. August 2021, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Seminar-Leiter Martin Siegel (2.v.r.) erklärt den Teilnehmern Christian und Reinhold Wenzlaff sowie Tauchlehrerin Silke Heim aus Duisburg das Vorgehen beim Vermessen der aufgebauten ,Schiffswracks' und die Möglichkeiten.
Seminar-Leiter Martin Siegel (2.v.r.) erklärt den Teilnehmern Christian und Reinhold Wenzlaff sowie Tauchlehrerin Silke Heim aus Duisburg das Vorgehen beim Vermessen der aufgebauten ,Schiffswracks' und die Möglichkeiten.

Zwölf Taucher aus dem gesamten Bundesgebiet vertiefen bei Seminar in Rostock bis zum 21. August ihr Wissen zu historischem Schiffbau und Schiffswracks.

Rostock | Normalerweise sollten die zwölf Teilnehmer des Schiffsärchologischen Seminars in diesen Tagen vor Hohe Düne tauchen und Bodendenkmale unter Wasser vermessen. Weil das Wetter diesen Plan durchkreuzte, wurden die theoretischen und praktischen Übungen kurzerhand in den Rostocker Stadtteil Schmarl verlegt. Dort vertiefen die Teilnehmer aus dem gesamten Bun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite