Neue Wohnungen für Studierende : Parkdruck in der Rostocker Südstadt befürchtet

von 14. April 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Noch in diesem Jahr will das Studierendenwerk Rostock-Wismar mit der Erweiterung der Wohnheime in der Max-Planck-Straße in der Rostocker Südstadt beginnen.
Noch in diesem Jahr will das Studierendenwerk Rostock-Wismar mit der Erweiterung der Wohnheime in der Max-Planck-Straße in der Rostocker Südstadt beginnen.

Studierendenwerk Rostock-Wismar baut rund 300 neue Wohnheimplätze in der Max-Planck-Straße. Ortsbeirat stimmt Vorhaben zu.

Rostock | Mehr Platz für Studierende in der Rostocker Südstadt. Das Studierendenwerk Rostock-Wismar plant, noch in diesem Jahr mit dem Bau von 278 Wohnheimplätzen in der Max-Planck-Straße zu beginnen. „Rostock braucht Studierende, das ist ganz wichtig für die Wirtschaft, das Ehrenamt und die Kultur. Und wenn wir sie brauchen, müssen wir Wohnraum für sie schaffe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite