Rostock : Straßenbauarbeiten laufen bis 2022 auf Hochtouren

von 15. August 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Mit der Fertigstellung der Bauarbeiten am Petridamm, die Lutz Martens vom Tiefbauamt als Bauleiter betreut, verschwindet am 21. August eine von Rostocks derzeit 79 Groß-Baustellen.
Mit der Fertigstellung der Bauarbeiten am Petridamm, die Lutz Martens vom Tiefbauamt als Bauleiter betreut, verschwindet am 21. August eine von Rostocks derzeit 79 Groß-Baustellen.

Bis die Goethebrücke in der Südstadt erneuert wird, sollen andere Wege frei gemacht werden.

Rostock | Am Petridamm im Rostocker Stadtteil Dierkow reihen sich am Donnerstag die Autos dicht aneinander. Bald soll der Verkehr dort jedoch wieder flüssig laufen, versicherte der Bauleiter des Tiefbauamtes, Lutz Martens. Seit März 2019 werden die Fahrbahn und alle darunter liegenden Leitungen für Telekommunikation, Wasser, Abwasser und Strom erneuert. "Wir wer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite