Stau in Rostock : Marode Vorpommernbrücke soll im Januar repariert werden

von 29. November 2020, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Auf der Vorpommernbrücke droht wegen Bauarbeiten im Januar Stau. Weil die Querung zu stark durchhängt, sollen Stahlseile neu gespannt werden.
Auf der Vorpommernbrücke droht wegen Bauarbeiten im Januar Stau. Weil die Querung zu stark durchhängt, sollen Stahlseile neu gespannt werden.

Mehrwöchige Arbeiten am Bauwerk könnten dessen Lebensdauer erhöhen, das in dieser Zeit nur einspurig befahrbar ist.

Rostock | Die Vorpommernbrücke verbindet seit Jahrzehnten die beiden Ufer der Warnow im Stadthafen. Täglich nutzen nach neuesten Erhebungen aus der Verwaltung durchschnittlich von Montag bis Freitag rund 50.000 Autos und rund 1300 Lkw die Warnow-Querung. Doch spät...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite