Rostock : Stadtautobahn wegen Hubschrauber-Landung Montagabend voll gesperrt

von 10. August 2021, 16:03 Uhr

svz+ Logo
Neben einem Rettungswagen wurde auch ein Notarzt alarmiert, der aus dem Landkreis per Hubschrauber eingeflogen wurde.
Neben einem Rettungswagen wurde auch ein Notarzt alarmiert, der aus dem Landkreis per Hubschrauber eingeflogen wurde.

Die Strecke war nach Angaben der Beamten zwischen 20.45 Uhr und etwa 21.15 Uhr gesperrt.

Rostock | Die Rostocker Stadtautobahn war am Montagabend aufgrund eines medizinischen Notfalls zeitweise blockiert. Die Polizei sperrte die Fahrbahn Höhe Evershagen in Richtung Warnemünde vollständig, weil ein Hubschrauber landen musste. Der Grund des Einsatzes: Ein Rollstuhlfahrer hatte gesundheitliche Probleme und brauchte dringend Hilfe. Notarzt kam mit H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite