Stadtautobahn als Fahrradweg : Bürgerschaftsfraktionen lehnen Madsens Vorstoß ab

von 08. Mai 2020, 19:39 Uhr

svz+ Logo
Rote Karte für Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos): Ausnahmslos lehnen die Bürgerschaftsfraktionen seinen Vorschlag ab, aus einem Teil der Stadtautobahn nach Warnemünde einen Radschnellweg zu machen.
Rote Karte für Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos): Ausnahmslos lehnen die Bürgerschaftsfraktionen seinen Vorschlag ab, aus einem Teil der Stadtautobahn nach Warnemünde einen Radschnellweg zu machen.

Eine hält es für einen Aprilscherz, andere fordern ein Konzept. Doch alle Parteien geben dem Stadtoberhaupt eine Absage.

Rostock | Der schnellste Weg mit dem Auto aus Richtung Innenstadt nach Warnemünde führt über die Stadtautobahn. Geht es nach Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) soll eine der vier Spuren zukünftig Radfahrern vorbehalten sein. Lesen Sie dazu auch: Madsen will Stadtautobahn zum Radschnellweg machen Vertreter aller Bürgerschaftsfraktionen lehnen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite