Ospa-Arena in Rostock vor dem Aus : Sportvereine warten auf klare Aussagen des Betreibers

Katrin Zimmer von 26. Februar 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Rostock müsse verlässliche und verbindliche Absprachen mit dem Betreiber der Ospa-Arena machen, fordert der Stadtsportbund im Namen seiner Vereine.
Rostock müsse verlässliche und verbindliche Absprachen mit dem Betreiber der Ospa-Arena machen, fordert der Stadtsportbund im Namen seiner Vereine.

Er will die Halle vielleicht an die Stadt verkaufen – doch das ist vage. Sie soll Alternativen finden, fordert der PSV Rostock.

Rostock | Die Angst vor dem Rausschmiss bleibt. Denn klar ist auch acht Monate nach dem ersten Aufschlag nicht, was aus der Ospa-Arena in Rostock wird. Der Eigentümer Andreas Häse sei lange gar nicht erreichbar gewesen, habe dann „recht abenteuerliche Pläne“ vorgestellt und „wenig Substanzielles“ gesagt. Das erklärte Lars Brandes, kommissarischer Leiter des Amts...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite