Rostock : Sozialsenator Steffen Bockhahn tritt offiziell zweite Amtszeit an

von 06. Januar 2022, 06:38 Uhr

svz+ Logo
Die Ernennungsurkunde für seine bisherige Arbeit und kommende zweite Amtszeit hat Rostocks Sozialsenator Steffen Bockhahn (r., Linke) von Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) erhalten.
Die Ernennungsurkunde für seine bisherige Arbeit und kommende zweite Amtszeit hat Rostocks Sozialsenator Steffen Bockhahn (r., Linke) von Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) erhalten.

Claus Ruhe Madsen (parteilos), Oberbürgermeister der Hansestadt übergab die entsprechende Ernennungsurkunde an seinen 2. Stellvertreter.

Rostock | Nun steht es schwarz auf weiß: Rostocks Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) bleibt mit der Wirkung vom 14. Januar weiterhin im Amt bis 2029. Am Mittwoch erhielt er im Rathaus von Oberbürgermeister (OB) Claus Ruhe Madsen (parteilos) die entsprechende Ernennungsurkunde, teilte die Stadt mit. Zuvor legte Bockhahn den Amtseid ab: „Ich schwöre, das Grun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite