See und Hafen Rostock : Noch floriert der Güterumschlag

von 25. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Am Fährterminal von Scandlines herrscht ein Andrang von Lkw.
Am Fährterminal von Scandlines herrscht ein Andrang von Lkw.

Umfrage bei Reedereien zu Auswirkungen der Corona-Krise ergab, dass das Frachtaufkommen nach wie vor auf hohem Niveau ist.

Rostock | Das trotz Corona die Logistikkette nicht abreißt, ist für den Wirtschaftsstandort und für jeden einzelnen Verbraucher lebenswichtig. Der Rostocker Hafen ist ein Glied in dieser Kette. Die NNN fragten Hafen-Manager, Reeder und Dienstleister nach dem Stand der Dinge. Gernot Tesch , Rostock Port: Einsatzfähig bleiben "Aktuell läuft der Güterumschla...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite