Vier neue Corona-Infektionen : Kind an Rostocker Küstenschule mit Corona infiziert

von 08. September 2020, 15:28 Uhr

svz+ Logo
Es gibt einen Infektionsfall in der Küstenschule in Rostock Toitenwinkel.
Es gibt einen Infektionsfall in der Küstenschule in Rostock Toitenwinkel.

Bei dem Infektionsfall besteht ein Zusammenhang mit dem an der Landesförderschule für hörgeschädigte Kinder in Güstrow.

Rostock | Ein Schulkind der Rostocker Küstenschule ist mit dem Coronavirus infiziert. Das teilte die Stadt am Dienstag mit. Sowohl der Infektionsfall in Rostock als auch der an der Landesförderschule für hörgeschädigte Kinder in Güstrow seien auf einen familiären Kontakt zu einer positiv getesteten Person zurückzuführen. Weiterlesen: Schüler mit Coronavirus ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite