Kritik an Radwegen in Rostock : Schülerinnen wünschen sich Fahrradspur am Mühlendamm

von 17. April 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Vier Schülerinnen der Werkstattschule (r.) tauschen sich innerhalb einer Projektwoche mit Marie Heidenreich vom Radentscheid (l.) aus und entwickelten eine Idee, wie der Mühlendamm fahrradfreundlicher werden kann.
Vier Schülerinnen der Werkstattschule (r.) tauschen sich innerhalb einer Projektwoche mit Marie Heidenreich vom Radentscheid (l.) aus und entwickelten eine Idee, wie der Mühlendamm fahrradfreundlicher werden kann.

Die vier Neuntklässlerinnen hatten die Idee während einer Projektwoche. Radentscheid Rostock will sie unterstützen.

Rostock | Eine Autospur soll stadtauswärts auf dem Mühlendamm in Rostock in eine Fahrradspur für beide Fahrtrichtungen umgewandelt werden. So schlagen es vier Neuntklässlerinnen der Werkstattschule vor. Innerhalb einer Projektwoche zur Nachhaltigkeit nahmen sie den Radverkehr in der Hansestadt genauer unter die Lupe. „Wir wollten schauen, was man in Rostock rea...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite