Rostock : Sanierung des Matrosendenkmals verzögert sich erneut

von 14. November 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Sanierung des Matrosendenkmals von Bildhauer Wolfgang Eckardt am Rostocker Stadthafen verzögert sich erneut um einen ungewissen Zeitraum.
Die Sanierung des Matrosendenkmals von Bildhauer Wolfgang Eckardt am Rostocker Stadthafen verzögert sich erneut um einen ungewissen Zeitraum.

Derzeit überarbeitet der Rostocker Eigenbetrieb für Objektbewirtschaftung und -entwicklung das Leistungsverzeichnis.

Rostock | Sie bleiben weiter hinter Gittern. Die zwei Matrosen in Höhe des Kabutzenhofs am Rostocker Stadthafen. Denn die Sanierung des Matrosendenkmals verzögert sich erneut. "Derzeit hängen wir in der Luft", teilte die Sprecherin des zuständigen Rostocker Eigenbetriebs für Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung (KOE), Josefine Rosse auf Anfrage mit. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite