Stadthafen Rostock : Matrosen bleiben vorerst weiter hinter Gittern

von 22. Februar 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Im Mai soll zunächst die Innensanierung des Matrosendenkmals von Bildhauer Wolfgang Eckardt am Rostocker Stadthafen fertiggestellt sein.
Im Mai soll zunächst die Innensanierung des Matrosendenkmals von Bildhauer Wolfgang Eckardt am Rostocker Stadthafen fertiggestellt sein.

Wann das Denkmal nahe des Kabutzenhofs vollständig saniert sein wird, hängt am geplanten Hochwasserschutz.

Rostock | Fest entschlossen den Blick gen Himmel stehen die beiden Matrosen am Rostocker Stadthafen nahe dem Kabutzenhof. Doch etwas stört das Bild: Seit mehr als vier Jahren ist das Matrosendenkmal eingezäunt. Die Sanierung der Bronzehohlfigur verzögerte sich immer wieder. Nun scheint zumindest für die Innensanierung ein Ende in Sicht. „Mit der Innensanierung ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite