Grüne sehen Rostock in Gefahr : OB Madsen soll sich gegen polnisches AKW engagieren

von 30. April 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Atomare Strahlung nach einem Unfall in einem geplanten polnischen Kraftwerk könnte auch Rostock treffen, befürchten die Grünen in der Bürgerschaft.
Atomare Strahlung nach einem Unfall in einem geplanten polnischen Kraftwerk könnte auch Rostock treffen, befürchten die Grünen in der Bürgerschaft.

Bei einem Reaktorunfall könnte eine giftige Schadstoffwolke auch Rostock erreichen.

Rostock | Verseuchtes Wasser und Erdreich, auf Jahrhunderte unbewohnte Gebiete: Die Folgen der Reaktorkatastrophen im ukrainischen Tschernobyl 1986 oder im japanischen Fukushima 2011 waren riesig und es werden auch noch künftige Generationen damit zu kämpfen haben. Deutschland hat nicht zuletzt wegen dieser Gefahren den Ausstieg aus der Atomenergie 2011 beschlos...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite