Rostock : Hansestadt investiert Millionen in Brücken

von 21. April 2020, 16:30 Uhr

svz+ Logo
Die Uferpromenade an der Holzhalbinsel gilt vom Bauzustand her als kritisch - jedoch befinden sich die relevanten Schäden hauptsächlich im Gründungsbereich unterhalb der Wasserkante, was eine Instandsetzung schwierig macht.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite